Compliance ist spätestens seit den Bilanzskandalen und Korruptionsaffären der letzten Jahre in aller Munde. Was im Konzernumfeld börsennotierter Unternehmen z. B. durch SOX oft schon Standard ist, fällt im Mittelstand häufig der Praxis zum Opfer. Ein Vier-Augen-Prinzip in NAV zu verankern, ist dabei oft einfacher als gedacht. Und auch das Thema Benutzerrechte ist mit den richtigen Tools und guter Beratung nicht zwangsläufig ein leidiges Thema.

  • Wie wird ein Änderungsprotokoll effizient eingerichtet, um die Systemperformance nicht zu gefährden, aber die Daten-Sicherheit zu gewährleisten, die jedes Unternehmen braucht?
  • Was sind kritische Benutzerrechts-Kombinationen und warum?
  • Was ist ein GDPdU-Export?
  • Wie kann man den Reporting-Aufwand bei Audits verringern?

Wenn Sie diese oder ähnliche Fragen haben, kontaktieren Sie mich!

In Zusammenarbeit mit der Revisionsabteilung des Bertelsmann-Konzerns habe ich für Microsoft Dynamics NAV einen praxisorientierten Compliance-Leitfaden entwickelt, der im Microsoft Press Verlag erschienen ist.

Umfangreiches Begleitmaterial finden Sie unter folgendem Link.